Fahrrad-Träger für die Anhängekupplung

  • Hallo E-Biker(innen),


    ich habe mir vor 2 Wochen einen Fahrrad-Träger für meine Anhängekupplung gekauft. Nachdem die E-Bikes nicht gerade zu den Leichtgewichten gehören, muss man darauf achten, dass bei 2 Rädern ein Gewicht von 60kg getragen werden kann. Dazu habe ich mir den Vergleichstest von verschiedenen Fahrrad-Trägern angeschaut.

    Fahrradträger Test & Vergleich » Top 13 im Mai 2021

    Meine Auswahl viel, nach mehreren Stunden Lektüre und lesen von Rezensionen auf den "Thule Velospace XT 2", ein Träger mit einem Eigengewicht von 18,5kg. Dieser Träger gehört zwar nicht zu den günstigsten Vertretern seiner Art, jedoch kam es mir dabei auf Stabilität und Verarbeitung an. Ebenso war es wichtig, den Radnabenabstand meiner Räder von 125cm noch gut auf den Schienen unterbringen zu können. Meine 29"x2,6" Reifengröße mussten ebenso gut befestigt werden. Lt. Beschreibung des Herstellers ist der Achsabstand der Räder für die Schienen mit max. 130cm angegeben.

    Der Fahrrad-Träger kommt im Karton gut verpackt. Nach der Lektüre der Montageanleitung habe ich den Träger zusammen gebaut und zur Probe beide Räder per "Trockenübung" auf den Träger gepackt. Bis ich raus hatte, welches Rad ich wo und wie herum hinstelle, dauerte es ein wenig, aber einmal vernünftig montiert, geht es beim 2. Mal viel schneller. Der Aufbau an die Anhängekupplung ging relativ schnell und einfach von der Hand- draufstecken, ausrichten, festmachen. Es sind 2 Schlüssel dabei, um den Träger an der AHK zu verschließen und die Radrahmenhalter nach dem Verschrauben an den Radrahmen ebenso vor fremdem öffnen zu sichern. Eine feine Sache also.


    Bisher habe ich den Radträger allerdings erst einmal genutzt. Aber der Urlaub oder die verlängerten Wochenenden oder Tagesausflüge stehen uns ja noch bevor. :)


    Ich stelle noch Bilder ein, die ich aber erst noch heraus suchen muss.


    Bei der Bestellung ist es wichtig, gleich noch das passende Kennzeichen mit zu bestellen.


    Liebe Grüße

    Frank

  • Wichtig bei der Montage ist auch die Stützlast der AHK ! Ich behaupte jetzt einfach mal das die meisten Allerweltsautos eine Stützlast von 75kg haben, da wäre es schon fast nicht möglich 2 E-Bikes mit einem Fahrradträger zu transportieren, geht mir leider so.

    Umwege erweitern die Ortskenntnis ;)

  • Warum sollten 2 Ebikes bei 75kg Stützlast nicht passen?

    Mein Thule 3-fach Träger wiegt 17 kg, die bestellten Cubes sollen 24-25 kg auf die Waage bringen.

    Passt also locker ;)

    Wer ganz auf Nummer sicher gehen will nimmt die Akkus raus - spart 5-6 kg Gewicht auf der Kupplung.

  • Die Akkus müssen doch immer raus sobald sie auf einem Fahrradträger sind .

    Wer sagt denn sowas? Warum sollte ich die Akkus bei Transport der Räder auf dem Fahradträger raus nehmen müssen? Gibt es da eine gesetzliche Vorschrift für?

    Würde mich in unserem überregulierten Deutschland nicht wundern.

    Ich bin gespannt, wo Du das her hast. Aber, wie gesagt, in Deutschland wird ja alles reguliert.


    Grüße

    Frank

  • Akkus raus und Displays ab: das sind lediglich Empfehlungen sowohl der Hersteller als auch der Technischen Überwachungs Einrichtungen. Eine gesetzliche Regelung gibt es dafür (noch) nicht.

    Bei Unfällen oder technischen Problemen, muß man sich jedoch ggf. eine Teilschuld mit anrechnen lassen bzw. verliert u. U. den Gewährleistungsanspruch.

  • Nachdem wir am Samstag endlich unsere Bikes abholen konnten folgte direkt die Ernüchterung:

    Mein 3er Thule ist definitiv nicht geeignet um 2 Ebikes zu transportieren.

    Das Cube Cross Trapez L meiner Frau passte drauf, aber nur in der mittleren oder hintersten (in Fahrtrichtung) Schiene.

    Mein Cube Stereo120 XL ist einfach zu lang.


    Also verkauf ich den auf EK und suche jetzt einen, wo die fetten Dinger drauf passen.


    FrankMcFly

    Kannst du bitte an deinem Träger mal messen:

    - Abstand Haltbügel bis Mitte erste Standschiene

    - Abstand Mitte-Mitte der Standschienen

    - Breite (Länge) der Standschienen


    Die Räder sind am Tretlager derart breit, das sie nicht in die erste Schiene passen.

    Und diese Maße sind (ich hab sie jedenfalls nicht gefunden) selten/nie angegeben.


    Passen 29x2,6“ auf die Schienen?


    Wäre dir sehr dankbar!

  • Ging uns ebenso, nach dem wir die E-Bikes gewechselt hatten. Wir konnten unseren alten Träger (Atera E-Bike M) aber gut verkaufen. Jetzt stehen die Bikes auf einem Atera Genio Pro. Der ist etwas schwerer (20kg) dafür aber klappbar.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!